"Fahrlässiger Umgang mit unbekannten Zündquelle"

Brand mit drei Toten in Zimmersrode: Ursache offenbar geklärt

Neuental. Die Ursache für den Brand in Zimmersrode, nach dem vor einer Woche eine Mutter und ihre zweijährigen Zwillinge gestorben waren, steht offenbar fest.

Brandermittler gehen demnach von einem "fahrlässigen Umgang mit einer unbekannten Zündquelle" aus. Um was für eine Zündquelle es sich gehandelt haben könne, ließ die Polizei offen. Man wolle keine Vermutungen anstellen, hieß es am Freitagmorgen.

Ausgebrochen sei der Brand im Wohnzimmer der unteren Wohnung des Hauses, Brandstiftung oder eine Selbstentzündung könne man ausschließen, heißt es in einer Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitagmorgen.

Laut Polizei gab es in dem Haus Brandmelder, wo und wie viele, wurde aber nicht bekannt.

Bei dem Brand am 26. Februar hatten eine 31-Jährige Frau und ihre zweijährigen Zwillinge schwere Rauchgasvergiftungen erlitten, an deren Folgen später alle drei verstarben. Ein 27-jähriger Hausbewohner, der bei dem Brand ebenfalls verletzt worden war, wurde mittlerweile wieder aus der Klinik entlassen. Seine Rauchgasvergiftung war nicht lebensgefährlich. (mhs)

Spendenaufrufe für Familienvater:

Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Neuental bittet um Spenden für den 31-Jährigen, der beim Brand in Zimmersrode seine Frau und seine Zwillinge verloren hat. Um dem Mann in seiner Not zumindest finanziell zu helfen, hat die Jugendfeuerwehr Zimmersrode unter dem Stichwort „Herta hilft“ ein Sonderkonto eingerichtet. Herta ist das Maskottchen der Jugendwehr.

• Raiffeisenbank Borken, IBAN: DE98 5206 1303 0101 8093 34. 

Auch die Facebook-Gruppe „Busfahrer unter sich“ (5000 Mitglieder) sammelt für den Zimmersröder, der als Busfahrer tätig ist. Seine Kollegen eröffneten ein Spendenkonto. Man könne die Familie nicht zurückbringen, aber den Neuanfang erleichtern, heißt es in einer Mitteilung. Die Aktion soll nicht mit der Spendenaktion der Wehr Zimmersrode konkurrieren, sondern sie ergänzen.

• Sparkasse Rhein-Haardt, IBAN DE55 5465 1240 0005 4282 22 (BIC: MALADE51DKH) auf den Namen Harald Potsch. Kennwort: „Wir helfen Michael“. 

Archivbilder und Videos

Ermittlungen nach dem Brand in Zimmersrode

Wohnungsbrand in Zimmersrode

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.