Stellplätze an diesem Wochenende gesperrt

Campingplatz unter Wasser: Feuerwehr rückt wegen Fluten am Neuenhainer See aus

Die teilweise heftigen Regenschauer führten zu Hochwasser am Neuenhainer See, die Stellplätze für Touristikcamper bleiben an diesem Wochenende geschlossen.
+
Die teilweise heftigen Regenschauer führten zu Hochwasser am Neuenhainer See, die Stellplätze für Touristikcamper bleiben an diesem Wochenende geschlossen.

Neuental – Land unter am Neuenhainer See: Die Stellplätze für Touristikcamper sind für dieses Wochenende gesperrt worden. Der anhaltende Regen der vergangenen Tage habe stellenweise zu Hochwasser an dem beliebten Ferienort geführt, berichtet Neuentals Bürgermeister Dr. Philipp Rottwilm.

Die Feuerwehr war bereits am Donnerstagabend mit fünf Einsatzkräften von 21 bis 22.30 Uhr vor Ort und versuchten, das Wasser abzupumpen. „Was auch weitestgehend reibungslos ablief,“ so Rottwilm.

In Eigenregie haben auch die Mitarbeiter des Ferienparkes den Campern beim Wasserschöpfen geholfen. Stark betroffen seien vor allem drei Stellplätze gewesen. Die Vorgärten seien völlig überflutet gewesen. Die Vorgärten seien völlig überflutet gewesen. Bis zum Freitagnachmittag waren die Mitarbeiter des Ferienparkes aber weiter in Habachtstellung. Bis zu 50 Zentimeter hoch habe das Wasser an einigen Stellen gestanden, Wege seien teilweise völlig überflutet gewesen. Bei einigen Campern sei für kurze Zeit der Strom ausgefallen. „Aber die Lage ist soweit wieder unter Kontrolle“, erklärt Rottwilm.

Auch die Wege waren teilweise überflutet.

Am gestrigen Freitag waren Gemeinde und Ferienpark noch damit befasst, die Reservierungen fürs Wochenende zu stornieren. Damit keine Flurschäden entstehen, soll das Wasser zunächst komplett versickern.

Hochwasser am Neuenhainer See in Neuental

Hochwasser am Neuenhainer See in Neuental
IMG_20210708_170046.jpg © Norbert Strauch, Wolfgang Rudolph
Hochwasser am Neuenhainer See in Neuental
IMG_20210708_170046.jpg © Norbert Strauch, Wolfgang Rudolph
Hochwasser am Neuenhainer See in Neuental
IMG_20210708_170046.jpg © Norbert Strauch, Wolfgang Rudolph
Hochwasser am Neuenhainer See in Neuental
IMG_20210708_170046.jpg © Norbert Strauch, Wolfgang Rudolph
Hochwasser am Neuenhainer See in Neuental
IMG_20210708_170046.jpg © Norbert Strauch, Wolfgang Rudolph
Hochwasser am Neuenhainer See in Neuental
IMG_20210708_170046.jpg © Norbert Strauch, Wolfgang Rudolph
Hochwasser am Neuenhainer See in Neuental
IMG_20210708_170046.jpg © Norbert Strauch, Wolfgang Rudolph
Hochwasser am Neuenhainer See in Neuental
IMG_20210708_170046.jpg © Norbert Strauch, Wolfgang Rudolph
Hochwasser am Neuenhainer See in Neuental
IMG_20210708_170046.jpg © Norbert Strauch, Wolfgang Rudolph
Hochwasser am Neuenhainer See in Neuental
IMG_20210708_170046.jpg © Norbert Strauch, Wolfgang Rudolph

Bereits vor drei Wochen erlebte den Ferienpark ein ähnlich nasses Szenario: „Der Neuenhainer See ist wie viele anderen Seen bei uns in der Region neu angelegt worden. Dadurch ist der Boden deutlich lehmhaltiger“, erklärt Rottwilm. Die Versickerungsfähigkeit des Bodens innerhalb kurzer Zeit sei also deutlich schlechter. „Das ist allerdings einfach der Topografie geschuldet“, sagt er.

Dennoch wolle sich die Gemeinde die Situation weiter beobachten und „gegebenenfalls müssen wir dort auch Abhilfe schaffen, wenn sich das Hochwasserproblem auf konkrete Stellen konzentriert“, erklärt Rottwilm abschließend. (Linett Hanert )

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.