Einbrecher stiegen in Markt und Schweinestall ein

+

Niedenstein. Einbrecher stiegen in der Nacht zu Freitag in den Lebensmittelmarkt an der Goethestraße in Niedenstein ein und stahlen Bargeld.

Die Täter drangen übers Dach des Marktes ins Gebäude ein, teilt die Polizei mit. Sie durchbrachen von dort aus eine Zwischendecke und gelangten so in die Büroräume. Dort öffneten sie gewaltsam einen Tresor und entwendeten das darin befindliche Bargeld in unbekannter Höhe. Der angerichtete Sachschaden beträgt 4000 Euro.

Im Trockenerfurth stiegen unbekannte Täter zwischen Donnerstagabend, 21.30 Uhr, und Freitag, 6 Uhr, in eine landwirtschaftliche Halle ein. Wie die Polizei in Homberg berichtet, zerstörten die Täter zwei Bewegungsmelder an den Außenlampen eines an der Römersberger Straße gelegenen Schweinestalls.

Anschließend versuchten sie die Tür zu einem Technikraum einzuschlagen. Als das misslang, hebelten sie die Tür einfach heraus. Dadurch gelangten sie auch in den Stallbereich.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand entwendeten die Einbrecher nichts, richteten aber einen Schaden in Höhe von 200 Euro an.

Hinweise: Polizei Homberg Tel. 05681/7740

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.