Polizei sucht Zeugen

Schockierende Unfallflucht: Autofahrer fährt Schwangere an und fährt weiter

ILLUSTRATION - Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Eine junge Frau soll einen vier Jahre alten Bub in Eschenbach in der Oberpfalz mit Gewalt getötet haben. Sie sitze wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Freitag mit
+
In Niedenstein wurde eine schwangere Frau von einem Unbekannten angefahren. (Symbolbild)

In Niedenstein wird eine schwangere Frau von einem Autofahrer angefahren. Dieser setzt seine Fahrt ohne Unterbrechung fort. Die Polizei ermittelt.

Niedenstein – Ein unbekannter Autofahrer hat eine schwangere Frau auf dem Gassenhausener Weg in Niedenstein angefahren. Er flüchtete danach. Die Polizei Fritzlar bittet nun Zeugen um Hinweise.

Die 17-Jährige aus Niedenstein war am Montag (27.09.2021) gegen 18.20 Uhr auf dem Gassenhausener Weg aus Richtung Untergasse kommend unterwegs, der Autofahrer kam aus Richtung der Kasseler Straße. Laut Polizei wurde die Schwangere auf der Fahrbahn angefahren, als sie den Gassenhausener Weg überquerte.

Autofahrer fährt Schwangere in Niedenstein an: Frau am Kopf verletzt

Der Autofahrer sei danach einfach weitergefahren. Nach Angaben der Polizei zog sich die junge Frau Verletzungen an Knie und Kopf zu. Sie kam ins Fritzlarer Krankenhaus. Bislang gebe es keinerlei Hinweise zum Autofahrer und seinem Fahrzeug. Die Polizei Fritzlar bittet deshalb Zeugen des Vorfalls, sich zu melden. Hinweise gehen bitte an die Polizei Fritzlar unter der Telefonnummer 05662/99660. (Christina Zapf)

In Niederstein wurde die Polizei auch zu einem anderen Vorfall gerufen: Ein18-Jähriger stach auf 22-Jährigen ein. Mit dem Schwalm-Eder-Newsletter der HNA verpassen Sie keine Nachrichten mehr aus der Region.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.