Klasse 6b der GHS Borken gewann Wettbewerb

Ohne Rauch lebt man viel schlauer

Borken. Die Klasse 6b der Gustav-Heinemann Schule in Borken hat einen Preis beim bundesweiten Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen der AOK gewonnen.

Die Schüler hatten eine Talkshow zum Thema Rauchen konzipiert und damit einen Kreativpreis beim Wettbewerb „Be Smart - don’t start“ (Sei schlau, fang gar nicht erst an) erhaltern.

Kürzlich wurden im Outdoorzentrum Lahntal die hessischen Gewinnerklassen des Kreativwettbewerbs ausgezeichnet. Sie kommen aus Hadamar, Dietzenbach, Taunusstein, Borken und Gersfeld.

Der Wettbewerb soll Schülern der sechsten bis achten Klassen einen Anreiz geben, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen.

Im Schuljahr 2014/2015 hatten 369 Klassen teilgenommen. Ein Großteil von ihnen schaffte es, die Anforderungen – mindestens 90 Prozent einer Klasse müssen ein halbes Jahr lang auf das Rauchen verzichten –zu erfüllen und damit „smart“ zu sein oder zu werden.

Die Gewinnerklassen durften einen Tag im Tipidorf des Outdoorzentrums Lahntal verbringen. Inklusive Bogenschießen. Zehn weitere Klassen haben eine Pausenkiste mit Bewegungsspielen oder nandere Sachpreise erhalten. (bra) www.besmart.info

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.