Pflanzenbörse und offene Gärten

Schwalm/Knüll. Die Interessengemeinschaft „Lust auf Garten“ veranstaltet wieder eine Pflanzenbörse. Diese findet am morgigen Sonntag, 27. September, auf dem Hof Hübner, Hauptstraße 3, in Homberg-Wernswig statt. Dort kann von 11 bis 17 Uhr Schönes aus und um den Garten den Besitzer wechseln. Bei Kaffee und Kuchen bietet sich auch die Gelegenheit, interessante Gespräche mit Gleichgesinnten rund um das Thema Garten zu führen.

Des Weiteren öffnen am Sonntag, 11. Oktober, von 10 bis 17 Uhr noch einmal einige Besitzer ihre Gärten. Folgende Gärten machen mit: • Hiltrud und Jürgen Holland-Letz, Bachwiesen 6, 34613 Schwalmstadt-Niedergrenzebach: Naturnaher Staudengarten (1800 Quadratmeter), gegliedert in Gartenräume mit artenreichen Pflanzengesellschaften, Rosen und seltene Kletterpflanzen in Kombination mit Stauden. • Hans-Joachim Flügel, Beiseförther Straße 12, 34593 Knüllwald-Niederbeisheim: Alles altert, auch Gärten. Doch während der alte Teil auf seine Verjüngung wartet, entstehen gerade neue Themenbeete auf dem stillgelegten Bahndamm, die zum Verweilen reizen. • Beate und Reinhard Völker, Zum Bahnhof 19, 34621 Frielendorf-Leimsfeld: Wohngarten mit Pavillon und altem Apfelbaum. Beete mit Stauden, Pfingstrosen, Rosen und Hortensien. (red) • Info: Tel. 0 56 84/ 88 34.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.