Polizei ermittelt

Exhibitionist in Bad Zwesten: Mann belästigt Frau in Park

Blaulicht
+
Die Polizei ermittelt in Bad Zwesten wegen eines Exhibitionisten. (Symbolbild)

In Bad Zwesten belästigt ein Exhibitionist eine Frau. Aktuell ermittelt die Polizei gegen den bisher unbekannten Mann.

Bad Zwesten – Ein Exhibitionist hat sich im Kurpark Bad Zwesten einer Frau gezeigt. Nun ermittelt die Polizei gegen den Mann. Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am Sonntag (12.09.2021) zwischen 10 und 11 Uhr. Der unbekannte, halb nackte Mann zeigte sich laut Polizei einer 59-jährigen Frau. Diese war allein im Kurpark unterwegs.

Poliezi veröffntlicht Täterbeschreibung: Nach diesem Mann wird gesucht

Der Mann saß nur mit einem T-Shirt bekleidet auf einer Parkbank im Rosengarten und masturbierte. Als die Frau dies bemerkte, erschrak sie und lief schnellstmöglich weg, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Von dem Exhibitionisten in Bad Zwesten liegt folgende Beschreibung vor:

  • Alter: Zweischen 30 und 50 Jahren
  • Harre: dunkel und kurz
  • Kleidung: schwarzes T-Shirt
  • Hinweise an die Polizei in Homberg unter Tel. 05681/7740

Nach einer ähnlichen Situation in Kassel konnte Anfang August ein Mann kurz nach der Tat festgenommen werden. Bereits im Juni dieses Jahres führte eine öffentliche Fahndung der Polizei Kassel zum Erfolg. Hier konnte ebenfalls ein Mann gefasst werden, der sich exhibitionistisch betätigte. (ciz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.