Kinder-Winterwanderung mit Spaßfaktor in Niedenstein – weitere Themen-Wanderungen geplant

Rätselwanderung: Eine echt harte Nuss

Sie rätselten und fanden die Freunde des Nussknackers: 20 Kinder nahmen an der Rätselwanderung teil. Foto: privat

Niedenstein. Es war eine ganz schön harte Nuss, die die 20 Niedensteiner Kinder bei der Rätsel-Winterwanderung zu knacken hatten. Stadtjugendpflege und das Stadtmarketing Niedenstein hatten zur Wanderung in den Winterferien eingeladen.

Mit Unterstützung eines lebendig gewordenen Nussknackers begaben sich die Kinder und Betreuer auf den Weg in die Nacht, um vergoldete Rätselnüsse am Wegesrand zu suchen und die Lösung um die verschwundene Weihnachtsdekoration wiederzufinden.

Um 17 Uhr starteten die Kinder, nachdem sie einer Weihnachtsgeschichte zur Einstimmung auf den kniffeligen Fall lauschten. Mit Taschenlampen, Rätselbogen und Stiften bewaffnet, notierten die Sechs- bis Zwölfjährigen auf der Schnitzeljagd ihre Antworten auf die zahlreichen Fragen, die der Nussknacker ihnen durch die funkelnden Rätselnüsse stellte. Im Jugend- und Kulturzentrum wurde schließlich alles zusammen getragen.

Die jährlich stattfindende Kinderwanderung ist eine von vielen öffentlich angebotenen und geführten Wanderungen um Niedenstein. Dabei werden unterschiedliche Alters- und Zielgruppen angesprochen. Wichtig ist dabei, dass das Wandern oder Spazieren nicht allein im Vordergrund steht. Bei der nächsten Wanderung am Samstag, 17. Januar von 10 bis 13 Uhr heißt es „Ja, wer war denn das?“ Spurensuche im Schnee mit Naturparkführerin Martina Junghans. Anmeldungen unter Tel. 0 56 06/53 33 27. Am 10. und 11. April gibt es die nächste Krimiwanderung der TAG Habichtswald. Karten gibt es vier Wochen vorher. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.