Restauratorin spricht über Nepomuk-Altar

Fritzlar. Zu einem Vortrag über den Nepomuk-Altar und die anstehende Restaurierung laden der Förderverein der Evangelischen Stadtkirche Fritzlar und der Geschichtsverein Fritzlar ein. Beginn ist am Mittwoch, 3. Juni, um 19 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche.

Die Kasseler Diplom-Restauratorin Beate Demolt wird über den Stand der Arbeiten und den geplanten Fortgang berichten. Dekan Dr. Helmut Umbach als Vorsitzender des Fördervereins wird die Veranstaltung eröffnen. Vertreten sein werden auch das Landesamt für Denkmalpflege als zuständige Fachbehörde durch Diplom-Restauratorin Christine Kenner und das Kunstreferat der Ev. Landeskirche Kurhessen-Waldeck durch Dr. Götz J. Pfeiffer.

Der Eintritt ist frei, Um eine Spende für die Sanierung des Nepomuk-Altaraufsatzes wird gebeten. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.