Schwalm-Eder: Rekordsumme für Aktion Advent

Ein Rennen um Spendengeld: Nikolai Vogler (von links), HNA-Mitarbeiterin Christl Eberlein, Evelin Untersteller und Jürgen Mück beim Auszählen in Fritzlar. Foto: Zirzow

Schwalm-Eder. 113 Wirte, Hotels und Betriebe haben im Schwalm-Eder-Kreis fleißig gesammelt: So kam die Rekordsumme von 12.747,79 Euro für einen guten Zweck zusammen.

Für diese kräftige Unterstützung im Schwalm-Eder-Kreis bedanken wir uns bei den Sammlern und Spendern. Mit dem Geld werden Not leidende und hilfsbedürftige Menschen aus unserer Region unterstützt. In diesem Jahr sind das weit mehr als 700 Einzelpersonen und Familien. Außerdem wird die Aktion Kinder für Nordhessen bedacht, die an Grundschulen Projekte zur besseren Bildung unterstützt.

Viele Schicksale haben wir in den vergangenen Wochen in unserer Zeitung vorgestellt. Um diesen Menschen zu helfen, kommt es auf jeden Cent an. Deshalb ist es umso erfreulicher, dass die Spendenbereitschaft von Jahr zu Jahr zunimmt.

Autowäsche, Haare schneiden und ein Sportlerball: Ganz besonders viel gesammelt wurde im Altkreis Melsungen. Insgesamt 6017,59 Euro kamen zusammen, 2023 Euro mehr als im vergangenen Jahr. 30 Betriebe legten sich ins Zeug. Ganz besonders das Felsberger Autohaus Rietschle, denn aus deren Dosen purzelten insgesamt 870,08 Euro in den Zählautomaten. Damit ist das Autohaus der größte Spender im Landkreis.

Viel gesammelt wurde auch im Felsberger Gasthaus Kleine Kneipe. Heike und Dieter Forst konnten bei ihren Gästen insgesamt 757,70 Euro sammeln und sicherten sich damit den zweiten Platz. Vor allem die Spender beim Sportlerball des Turn- und Sportvereins Eintracht Felsberg sorgten für volle Spendendosen.

Aus dem Kreisteil Fritzlar-Homberg sammelte das Gudensberger Hotel Hessischer Hof mit 737,16 Euro am meisten und ist damit dritter im Landkreis.

Der Bürgersaal in Guxhagen bekam von seinen Gästen 670,77 Euro für den guten Zweck und dabei den vierten Platz kreisweit. Fünfter wurde das Landcafé Gilsa in der Gemeinde Neuental mit 524,27 Euro.

Im Kreisteil Fritzlar-Homberg waren insgesamt 63 Dosen im Umlauf, dort wurden 4541,32 Euro gesammelt.

Im Altkreis Ziegenhain kamen insgesamt 2188,88 Euro für bedürftige Menschen zusammen. Auch dort waren die Spender großzügig und man übertraf das Ergebnis des Vorjahres um 450 Euro. 21 Dosen waren im Umlauf und die wurden vor allem im Restaurant Landgraf in Ziegenhain reich gefüllt. 224,20 Euro waren in der Spendendose. Dicht dahinter der Hof Weidelbach in Ziegenhain, dort kamen 223,45 Euro für die Aktion Advent zusammen, auf dem dritten Rang im Kreisteil, das Panorama Café in , Schwarzenborn mit 187,11 Euro. (zrz/zsr)

Von Christiane Geier und Damai D. Dewert

Die TopTen aus den Kreisteilen: 

Die besten zehn Ergebnisse aus den Kreisteilen im Überblick. Alle Angaben in Euro:

• Melsungen: Autohaus Rietschle (870,08), Gasthaus Kleine Kneipe (757,70), Bürgersaal in Guxhagen (670,77), Berglandhalle Körle (459,51), Zahnarztpraxis Rusch und Rusch (332,58), Sporthalle Pfieffe (303,51), Q1-Tankstelle (268,36), Gensunger Stuben(205,24), Friseursalon Hair Flair (188,70), Margret Roesens Weinstube (179,13).

Fritzlar-Homberg: Hotel Hessischer Hof (737,16), Landcafe Gilsa (524,27), Kirchberger Lädchen (291,12), Praxis Dr. Gimbel (277,88), Glastanzdiele Opfermann (153,73), Landgasthof Wiegand (149,61), Autoteile G&D (139,64), La Cantina (134,21), Podologie Fachpraxis Carmen John (130,96), Pizzeria Al Parco (124,63).

• Schwalmstadt:  Restaurant Landgraf (224,20), Hof Weidelbach (223,45), Panorama Café (187,11), Hausarztpraxis Dr. Herzig-Kurz (181,68), Hausarztpraxis Dr. Haupt (174,18), Gasthof Rockensüß (159,36), Hotel Bechtel (115,35), Frisör Schnittgeschwister (108,65) Indoor-Spielplatz Frielo-Land (104,46) und das Gasthaus Knapp (103,67).

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.