Mückeninvasion im Kurhaus von Bad Zwesten

Stechendes Kabarett

Kabarett: Ein stechendes Programm bietet „ Mückenstich“ beim Auftritt in Bad Zwesten. Foto: Privat

Bad Zwesten. Das Kabarett Mückenstich gastiert am Freitag, 23. September, ab 19.30 Uhr im Kurhaus von Bad Zwesten. Zu sehen ist das Programm „Lobbyismus“.

Die Mücken sind aus den kreativen Sümpfen geschlüpft und wollen die Zuschauer mit stichhaltigen Programm begeistern. Dabei geht es um die Höhen und Tiefen des menschlichen Daseins. Aus der Lobby eines Hotels präsentieren die Kabarettisten ihr Programm. Die Lobby ist der Umschlagplatz für Verantwortungslose und Verantwortungsnehmer.

Nicht nur Politiker können zum Wellnesswochenende einchecken. Auch Hunde und ihre Herrchen werden geduldet. Da treffen sich Männer- und Frauenrunden zum Klönen, Alte reden zwar vom Sterben, denken aber keineswegs daran. Trotzdem macht der Bestatter mit seiner neuen Idee ein gutes Geschäft. Die Reinemachefrau des Hotels sorgt sich um die Müllentsorgung und fragt sich, was die Putzfrau im Bundeskanzleramt macht.

Während einer seinen Drachen töten will, träumt ein anderer vom großen Reichtum. Statistisch gesehen, muss jeder Deutsche mindestens einmal im Jahr verreisen, aber was ist schon Statistik? Gibt es eine Lobby für Lobbyisten?, fragen sich die Kabarettisten.(red)

• Eintritt: acht Euro, ermäßigt mit Kurkarte und für Jugendliche sechs Euro, Inhaber der Juleica oder Ehrenamtscard vier Euro. • Kartenvorverkauf: Tourist-Information, Rathaus, Bad Zwesten, Tel. 0 56 26/773, und Abendkasse ab 18.45 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.