TÜV Hessen zu Gast in der Osterbachschule

Technik begeistert schon die Kinder

Technik anfassen, erleben und verstehen: Die Viertklässler der Homberger Osterbachschule mit den Lehrerinnen (hinten von links) Susanne Martin und Jessica Puschmann sowie TÜV-Kids-Trainerin Anika Weis mit ihren Kränen. Foto: zse

Homberg. Der TÜV Hessen versucht, Kinder schon früh für technische Themen zu begeistern. Dafür gibt es seit zwei Jahren die Bildungsinitiative TÜV-Kids, mit der der Technische Überwachungsverein jetzt auch in der Osterbachschule zu Gast war.

Ziel der Nachwuchsförderung rund um die Themen Strom, Druck und Mechanik ist es, den Kindern spielerisch-anschaulich die Welt der Technik zu erschließen.

Das gelang Kursleiterin Anika Weis auch bei den Viertklässlern der Homberger Schule. Die Schüler konstruierten in drei Schulstunden einen funktionsfähigen Kran. Das Material dafür lieferten alltägliche Gebrauchgegenstände: Metallwinkel, Korken, Gummiringe und Bänder. Vom Exkurs in die Welt der Technik waren am Ende nicht nur die Jungen begeistert. „Das macht echt Spaß“, sagte Amie Stöcker (9) und betrachtete stolz ihr Kran-Konstrukt Marke Eigenbau.

Grundsätzlich seien Mädchen und Jungen in diesem Alter gleichermaßen interessiert und konzentriert bei der Sache, stellte Klassenlehrerin Susanne Martin fest. Einen kleinen Vorsprung der Jungen beim technischen Verständnis glichen die Mädchen mit einer ausgefeilteren Feinmotorik in der Praxis aus. (zse)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.