Lichterweihnacht zog viele Menschen in die Ortsmitte von Bad Zwesten

Tombola war der Renner

Zur Freude der vielen Kinder: Der Weihnachtsmann hatte seinen großen Auftritt bei der Lichterweihnacht in Bad Zwesten. Fotos: Zerhau

Bad Zwesten. Es lag zwar kein Schnee bei der Lichterweihnacht in Bad Zwesten, aber die Temperaturen stimmten schon auf den bevorstehenden Winter ein.

Bei wenigen Graden über dem Gefrierpunkt herrschte an den drei Tagen des Weihnachtsmarktes ein reges Treiben auf dem Platz an der Sandkaute in der Ortsmitte.

Wesentlichen Anteil an der guten Stimmung hatten die Kinder, die mehrere Auftritte auf der Bühne absolvierten und von ihren Familien beklatscht wurden.

Im Anschluss an die musikalische Einlage der Kindergartenkinder stattete der Weihnachtsmann den Jüngsten in Bad Zwesten einen Besuch ab und verteilte Präsente. Strahlende und erstaunte Kinderaugen verfolgten fasziniert jeden Schritt des Mannes im roten Gewand. Auch sonst gab es ein vielseitiges Programm mit viel Musik, dazu lockten die Verkaufsstände.

Ziehung auf der Bühne

Ein echter Renner war die Bad Zwestener Weihnachtstombola, bei der es viele schöne Preise zu gewinnen gab. Nach der Ziehung der Gewinn-Nummern auf der Bühne konnten diese am Stand von Mariekje Schäfer eingelöst werden.

Eine Attraktion waren auch Wildkräuterweib Anna Hutter und Räucherhexe Doris Klein. Wie schon im Vorjahr, drehten sie auch diesmal ihre Runden über das Weihnachtsmarktgelände in der Kurgemeinde.

Von Peter Zerhau

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.