Weihnachten ohne besondere Störungen

Wenige Unfälle trotz Eis und Glätte in Fritzlar-Homberg

Ein Auto fährt bei Nebel über eine verschneite Straße
+
Ein Auto fährt bei Nebel über eine verschneite Straße.

DieWeihnachtsfeiertage verliefen äußerst friedlich im Kreisteil: „Es herrscht totale Ruhe und Stille“, vermeldete am Sonntag ein Sprecher der Homberger Polizei. Auch trotz des Wintereinbruchs mit Schnee und Straßenglätte ereigneten sich nur wenige Unfälle.

Fritzlar-Homberg – Ein 46-Jähriger aus Borken geriet am 1. Weihnachtsfeiertag mit seinem Wagen auf der B 254 ins Rutschen, als er gegen 12 Uhr nach rechts in Richtung Verna abbiegen wollte. Dabei rutschte das Auto gegen eine Verkehrsinsel, es entstand am Auto und einem Verkehrsschild ein Schaden von 600 Euro.

Nur eine halbe Stunde war eine 19-jährige Hombergerin auf der B 254 zwischen Caßdorf und Mardorf verunglückt: Ihr Auto krachte auf glatter Fahrbahn in die Leitplanke. Der Schaden beträgt 8500 Euro. Die Polizei Fritzlar meldet keine Unfälle.  (Claudia Brandau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.