1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg

Unfall auf der A7: Zwei Menschen schwer verletzt

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Bei einem Unfall auf der A7 werden zwei Menschen schwer verletzt. (Symbolbild)
Bei einem Unfall auf der A7 werden zwei Menschen schwer verletzt. (Symbolbild) © Malte Christians/dpa

Auf regennasser Fahrbahn verliert eine Autofahrerin am Sonntag (5. Juni) die Kontrolle über ihr Auto. Sie und ihre Beifahrerin tragen schwere Verletzungen davon.

Kassel – Am Sonntag (05.06.2022) kam es auf der A7 zu einem Unfall, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden. Die Autobahn musste aufgrund der Bergungs- und Reinigungsarbeiten zeitweise voll gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Sonntag gegen 18 Uhr an der Auffahrt zur Anschlussstelle Homberg/Efze in Fahrtrichtung Norden. Dem Bericht zufolge nahm eine 61 Jahre alte Fahrerin die Auffahrt und verlor dabei auf regennasser Fahrbahn aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über ihr Auto. Sie geriet ins Schleudern. Hierbei kollidierte sie mit einem auf der A7 fahrenden Auto. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und kamen auf der Autobahn zum Stillstand.

Schwerer Unfall auf A7: Autobahn zeitweise voll gesperrt

In dem Auto der 61 Jahre alten Frau aus Hannover saß noch eine 91 Jahre alte Beifahrerin aus Kassel, in dem anderen Auto saßen insgesamt vier Personen. Die 61-Jährige trug bei dem Unfall auf der A7 laut Polizei schwere Verletzungen, die 91-jährige Beifahrerin schwerste Verletzungen davon. Die vier Insassen des anderen Autos blieben unverletzt.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 45.000 Euro geschätzt. Die A7 musste in Richtung Norden zeitweise voll gesperrt werden, noch Stunden später war die Autobahn aufgrund der Reinigungsarbeiten teilweise gesperrt. Laut Angaben der Polizei wurde ein Gutachter hinzugezogen, der die genauen Umstände des Unfalls klären soll. (msb)

Erst am Samstag (04.06.2022) kam es auf der A7 bei Göttingen zu einem schweren Unfall. Dabei wurden fünf Menschen verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion