10.000 Euro Schaden

Unfall bei Zennern: Auto kollidiert mit landwirtschaftlichem Gespann - ein Verletzter

+
Unfall bei Zennern: Ein 75-jähriger ist mit seinem Wagen gegen ein landwirtschaftliches Gespann gefahren.

Leichte Verletzungen zog sich ein 75-jähriger Mann aus Wabern bei einem Verkehrsunfall am Dienstag kurz nach neun Uhr zu.

Nach Angaben der Polizei war ein 44-jähriger Mann aus Zennern mit einem landwirtschaftlichen Gespann von Wabern in Richtung Fritzlar unterwegs und wollte in Zennern von der K12 in den Griesweg einbiegen. 

Dazu hatte er ordnungsgemäß den Fahrtrichtungsanzeiger gesetzt. Der 75-jährige Mann, der mit seinem Golf hinter dem Gespann fuhr, hatte das vermutlich übersehen, setzte zum Überholen an und prallte mit dem Golf seitlich in den abbiegenden Schlepper. 

Dabei zog sich der 75-jährige Mann leichte Verletzungen zu und wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus nach Fritzlar gebracht. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei mit 7000 angab. 

Feuerwehr aus Zennern war im Einsatz

Der Schaden am Schlepper, bei dem unter anderem der Tank zerstört wurde, beläuft sich auf 3000 Euro. Die Feuerwehr aus Zennern nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und sicherte die Unfallstelle ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.