Vermummter riss Handtasche an sich und floh

Homberg. Ein vermummterMann hat am Montagvormittag in der Straße am Wallgraben in Homberg einer Frau die Handtasche gestohlen. In der Tasche befanden sich ein geringer Geldbetrag und persönliche Papiere der Frau.

Laut Polizei war die 20-jährige Hombergerin gegen 11.10 Uhr von der Freiheiter Straße zum Durchgang zur Wallstraße unterwegs. Auf Höhe des Feuerwehrstützpunktes habe der Unbekannte ihr die Tasche aus der Hand gerissen und sei in Richtung Ziegenhainer Straße geflohen.

Der Täter ist etwa 180 cm groß, trug eine hellblaue Jeans, eine knielange schwarze Jacke, eine schwarze Stoffmütze und einen schwarzen Schaal, den er sich vor das Gesicht gezogen hatte.

Hinweise Polizei Homberg: 05681/ 77 40. (mhs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.