Schwer verletzt bei Alleinunfall

78-Jährige fährt frontal vor einen Baum

Alleinunfall in Wabern: Eine Frau aus Wabern wurde dabei schwer verletzt.
+
Alleinunfall in Wabern: Eine Frau aus Wabern wurde dabei schwer verletzt.

Zu einem schweren Alleinunfall kam es am Montagvormittag in der Waberner Kurfürstenstraße. Eine 78-Jährige aus Wabern wurde dabei schwer verletzt.

Wabern – Eine 78-Jährige aus Wabern fuhr mit ihrem Auto frontal vor einen Baum, wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Als Unfallursache vermutet die Polizei einen medizinischen Notfall. Die 78-jährige Autofahrerin aus der Rübengemeinde befuhr die Straße in Richtung Zennern, als sie in einer Rechtskurve plötzlich mit ihrem Wagen geradeaus fuhr und der frontal gegen einen Baum krachte. Die Seniorin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit Hilfe einer Rettungsschere werden.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte kümmerten sich Ersthelfer um die Verunglückte. Der Rettungsdienst sowie ein Notarzt versorgten die schwer verletzte Wabernerin an der Unfallstelle, bevor sie von der Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph Gießen in ein Krankenhaus nach Marburg geflogen wurde.

Im Einsatz waren am Montagvormittag insgesamt 38 Feuerwehreinsatzkräfte der Wehren Wabern, Zennern, Niedermöllrich, Udenborn und Fritzlar. (mpu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.