Tatverdächtiger festgenommen

Nach Feuer in Mehrfamilienhaus: Brandstifter vermutlich gefasst

Wabern. Zweieinhalb Monate nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses in Wabern hat die Polizei offensichtlich einen Tatverdächtigen gefasst. Medienberichten zufolge sitzt der Mann in Untersuchungshaft. Gegen weitere Personen laufen demnach noch Ermittlungen.

Lesen Sie auch:

Wabern: Brandstiftung in Mehrfamilienhaus

Die Polizei wollte am Wochenende die Berichte nicht bestätigen. Bei dem Feuer Anfang Juli konnten sich acht Personen, darunter drei Kinder, retten. Der Schaden war von auf mindestens 350 000 Euro geschätzt worden. (ras)

Näheres in unserer nächsten Ausgabe.

Archivvideo und Bider vom Brand in Wabern

Feuerwehreinsatz in Wabern - Dachstuhl brannte

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.