Entscheidung fällt im Januar

Noch kein Termin für Bürgermeisterwahl in Wabern

+

Wabern. Die Waberner Gemeindevertreter haben noch keinen Termin für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr festgelegt.

Ursprünglich sollte die Wahl für den 14. Juni angesetzt werden, eine mögliche Stichwahl für den 28. Juni.

Hintergrund ist der Tod von Landrat Frank-Martin Neupärtl, dessen Nachfolger im kommenden Jahr gewählt werden soll. Die Gemeinde Wabern überlegt nun, die Bürgermeisterwahl auf denselben Termin zu legen, um so Geld zu sparen. Außerdem sei es schwierig, genügend Wahlhelfer zu finden.

Der Termin für die Landratswahl muss noch vom Kreistag festgelegt werden, das soll noch im Dezember erfolgen. Die Waberner Gemeindevertreter wollen dann im Januar 2015 über die Bürgermeisterwahl beraten. Ein denkbares Datum wäre der 10. Mai 2015.

Der Waberner Amtsinhaber Günter Jung (SPD) tritt nicht erneut zur Wahl an, bisher einziger Kandidat ist der Büroleiter im Rathaus, Claus Steinmetz. (ode)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.