Liveticker zum Nachlesen

Wabern: Frischer Wind soll bald im Rathaus wehen

Wabern. Die Bürgermeisterwahl in Wabern naht: Am Sonntag, 14. Juni, wird ein Nachfolger für Verwaltungschef Günter Jung gesucht, der in den Ruhestand geht. In einem Lesertreff stellte die HNA am Montag die drei Kandidaten vor.

Wie das fast zeitgleiche Fußballspiel zwischen dem Hamburger SV und Karlsruhe ging auch der HNA-Lesertreff zur Bürgermeisterwahl in Wabern am Montagabend in die Verlängerung. Zweieinhalb Stunden lang standen die drei Kandidaten den Moderatoren Claudia Brandau und Heinz Rohde sowie dem Publikum Rede und Antwort.

Ob es an dem Abend auch einen Sieger gab (im Fußball der HSV), müssen die 350 Besucher in der Mehrzweckhalle ganz individuell entscheiden. Die echte Wahl haben alle Waberner über 18 am 14. Juni, eventuell spätestens am 28. Juni bei einer Stichwahl.

Aktualisiert am Dienstag um 16 Uhr.

Drei Männer aus Wabern stellen sich dann dem Votum: Claus Steinmetz aus Unshausen, Kristian Ewald aus Zennern und Manfred Schäfer aus Niedermöllrich. „Sie leben hier doch im Paradies“, provozierte HNA-Redakteurin Claudia Brandau unter dem Gelächter des Publikums. Schließlich schwimme die Gemeinde im Geld.

Wofür man dieses Geld – immerhin 8,4 Mio. Euro auf der hohen Kante – denn ausgeben würde? „Bessere Radwege zwischen Wabern und Homberg“, sagte Claus Steinmetz, „viele Kleinigkeiten und Dreckecken beseitigen“, meinte Kristian Ewald, „in die DGHs investieren“, schlug Manfred Schäfer vor.

Ein großes Thema des Abends kristallisierte sich während der regen Diskussion nicht heraus, aber zahlreiche, durchaus auch strittige Bereiche wurden angesprochen, etwa das schmucke sanierte Bahnhofsgebäude inmitten eines maroden Umfelds, die Bauruine des angefangenen Altenheims, der Leerstand in manchen Ortsteilen, das fehlende Selbstbewusstsein der Waberner, die mangelhafte Internet-Versorgung, zu wenige Gewerbeansiedlungen.

Was auf jeden Fall ins Waberner Rathaus einziehen soll: mehr Transparenz, mehr Bürgernähe, mehr Informationen. Da waren sich alle drei Kandidaten einig.

Mehr dazu in der gedruckten Ausgabe

Lebhafte Diskussionen beim HNA-Lesertreff in Wabern

Den Liveticker zum Nachlesen gibt es hier:

Live Blog Bürgermeisterwahl in Wabern

Rubriklistenbild: © Zerhau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.