Samstag und Sonntag geöffnet

Chance auf große Sprünge: Hüpfburg-Party in Wabern

+
Nicht nur Kinder kommen auf ihre Kosten: Auch (von links) Yvonne Rudolph, Annika Lesch, Ann-Kathrin Heßler und Jürgen Bubenhagen von der Kreissparkasse Schwalm-Eder, Waberns Bürgermeister Claus Steinmetz und dahinter Julia Druschel und Kai Handel vom Verein „Das kunterbunte Kinderzelt“ hatten auf zwölf Burgen ihren Spaß.

Wabern. Große und kleine Sprünge machten am Freitag hunderte Besucher am ersten Tag der zweiten Waberner Hüpfburg-Party in der Mehrzweckhalle.

Zusammen mit der Kreissparkasse Schwalm-Eder veranstaltete der Verein „Das kunterbunte Kinderzelt“ in Wabern diese Riesengaudi.

Aber nicht nur Kinder kamen dabei voll auf ihre Kosten, auch Yvonne Rudolph, Annika Lesch, Ann-Kathrin Heßler und Jürgen Bubenhagen von der Kreissparkasse Schwalm-Eder, Waberns Bürgermeister Claus Steinmetz und dahinter Julia Druschel und Kai Handel vom Verein „Das kunterbunte Kinderzelt“ hatten auf zwölf Burgen ihren Spaß.  

Die Hüpfburgparty geht am Samstag, 5. Januar, und Sonntag, 6. Januar,  von 10 bis 17 Uhr weiter. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.