1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg
  4. Wabern

"The Voice Kids": Darum ist Phil Schaller aus Unshausen ein Gewinner

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daria Neu

Kommentare

"The Voice Kids": Darum ist Phil Schaller aus Unshausen ein Gewinner
Phil Schaller stand bei "The Voice Kids" im Finale. © André Kowalski/ Sat 1

Glücklich, zufrieden und stolz klingt Phil Schaller am Telefon, wenige Stunden nach dem Finale der Sat-1-Castingshow „The Voice Kids“. Den Sieg holte er nicht. Doch das, was der 14-Jährige auf seiner Reise durch die Show erlebt habe, sei ohnehin so viel mehr als nur ein Titel.

Phil ist seinem Traum, Sänger zu werden, mit großen Schritten näher gekommen. Wir fassen deswegen zusammen, warum der Unshäuser trotzdem ein Gewinner ist.

"The Voice Kids": Phil ist unter die besten Vier gekommen

Im Finale maß sich der junge Sänger mit sieben weiteren Teilnehmern. Nach der ersten Runde mussten sich die Juroren der Show jeweils für eines ihrer Talente entscheiden. Phil überzeugte Sänger Max Giesinger, in dessen Team er war, im direkten Vergleich zu Finalistin Gianna. Die Entscheidung für ihn sei wegen seines Gesangs gefallen, der bei ihm noch einmal richtig Gänsehaut ausgelöst habe, begründete Giesinger seine Wahl. Mit drei weiteren Finalisten kam Phil dann in das Telefon-Voting.

Im Finale bei "The Voice Kids": Sein Gesang bedeutet Gänsehaut

Das, was ein Sänger auf der Bühne erreichen soll, hat Phil längst drauf: Gänsehautmomente erzeugen. Auch mit seinen zwei Finaltiteln „Hallelujah“ von Jeff Buckley und „Angel“ von Sarah McLachlan dürfte er bei dem Einen oder Anderen Tränen in den Augenwinkeln ausgelöst haben. Verzaubern konnte er die Zuschauer diesmal allerdings nur vor dem Fernseher. Wegen der Coronakrise fand das Finale ohne Publikum statt. Begleitet wurde Phil deswegen nur von seinem Vater Martin Schaller. „Für mich sind alle Finalteilnehmer Gewinner“, sagte dieser bereits am Sonntagnachmittag im HNA-Gespräch.

Nach "The Voice Kids": Phil will seinen Traum weiter verfolgen

 Nun ist schließlich ganz Deutschland auf ihn aufmerksam geworden. Einige Produzenten haben bereits Interesse bekundet, mit dem jungen Unshäuser weiter zu arbeiten. Nicht nur der Titel ist bei „The Voice Kids“ ein Sprungbrett.

Auch ohne Gewinn bei "The Voice Kids": Seine Fans stehen hinter ihm

Und zwar schon lange, bevor überhaupt feststand, dass er im Finale stehen wird. Mindestens ganz Wabern ist in den vergangenen Wochen – trotz der Abstandsregeln – zu einer eingeschweißten Fangemeinde zusammen gewachsen. „Dafür bin ich so dankbar“, sagt Phil. Vor dem Fernseher fieberten unter anderem auch Bürgermeister Claus Steinmetz und Ortsvorsteher Marco Pelz mit.

Und, hey, wer im Ort kann das schon von sich behaupten? Auch in den sozialen Medien hat der Unshäuser zahlreiche Follower.

Es geht vor allem um den Spaß

Und nicht um den Sieg. Das war von Anfang der Leitspruch, und zwar sowohl von Phil als auch von seinen Eltern Martin und Gitte, die ihm auf seinem Weg permanent zur Seite standen. „Wir sind in erster Linie eine große Familie, und keine Konkurrenten“, sagt Phil. Er freue sich daher sehr für die Gewinnerin der Show: die 15-jährige Lisa-Marie aus dem Team Sasha.

Von Daria Neu

The Voice Kids 2020: Die Sat1-Show ging am Sonntag (26.04.2020) ins Finale. Phil Schaller aus Wabern in Hessen scheiterte im Finale nur knapp.

Auch interessant

Kommentare