Festliche Stimmung am Rathaus

+
Weihnachtliches Ambiente: Vor dem historischen Rathaus am Marktplatz stehen die hübsch geschmückten Buden des Weihnachtsmarktes.

Die liebevoll geschmückten Stände des Borkener Weihnachtsdorfes werden vor allem auf dem beleuchteten Marktplatz vor dem „Historischen Rathaus“ der Stadt und auf dem Vorplatz der evangelischen Stadtkirche vom 9. bis 11. Dezember aufgebaut.

Download: PDF der Sonderseite "Weihnachtsmarkt Borken"

Die Borkener Altstadt wird zu einer idealen Kulisse mit stimmungsvollem Ambiente für das Borkener Weihnachtsdorf. Dazu die beleuchteten Altstadthäuser, der bergmännische Schwibbogen, die beleuchtete Figurengruppe „Engel und Bergmann“, sowie die fantasievoll geschmückten Tannenbäume: Der Borkener Weihnachtsmarkt am Wochenende zum 3. Advent wird zu einem attraktiven Ziel.

Freitag, 9. Dezember

Ehe das Borkener Weihnachtsdorf am Nachmittag gegen 17 Uhr seine Pforten öffnet, haben bereits die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Krausgasse die Tannenbäume des Weihnachtsmarktes mit Fantasie und Kreativität geschmückt. Die offizielle Eröffnung des diesjährigen Weihnachtsmarktes werden Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm und die Vorsitzende des Unternehmerrings Schwalm-Eder-West, Alexandra Sorge, gegen 18 Uhr übernehmen. Das Programm auf der Weihnachtsbühne eröffnet Lena-Sophie Pudenz von der Musikschule Schwalm-Eder gegen 18.30 Uhr. Mit ihrer brillanten Stimme wird sie die Besucher im Weihnachtsdorf verzaubern.

Samstag, 10. Dezember

Ab 14 Uhr ist am Samstag das Borkener Weihnachtsdorf geöffnet. Die Stadtjugendfeuerwehr und die Stadtjugendpflege bieten im Innenhof des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums kostenlose Bastelangebote sowie warme Getränke für die Kinder an. Ab 15 Uhr gibt die Bläserklasse der Gustav-Heinemann-Schule Borken in der evangelischen Stadtkirche ein Konzert. Die Kinder der Kindertagesstätte Metzen Tannen stehen ab 16 Uhr mit Weihnachtsliedern und Gedichten auf der Weihnachtsbühne. Im Historischen Rathaus gibt es erstmals in diesem Jahr orientalische, kulinarische Spezialitäten der Türkisch-Islamischen Gemeinde von Borken.

Um 17 Uhr wird der Shantychor Homberg-Borken ein Konzert auf der Weihnachtsbühne geben. Die ersten Gewinner der Weihnachtstombola werden um 18 Uhr gezogen, bevor die Band „Heardtbreakers“ von 19 Uhr bis 22 Uhr zur Stimmung im Weihnachtsdorf beiträgt.

Sonntag, 11. Dezember

Ein musikalischer Adventsgottesdienst in der evangelischen Stadtkirche ist um 10.30 Uhr der passende Auftakt zum 3. Advent. Das Weihnachtsdorf in der Altstadt öffnet seine Pforten noch einmal von 12 bis 17 Uhr. Die städtischen Kindergärten bieten an diesem Sonntagnachmittag im Innenhof des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums kostenlose Foto-, Bastel- und Malaktionen an. Auch das Christkind hat sich zur Bescherung angesagt und nimmt im Borkener Weihnachtspostamt die Wunschzettel der Kinder von 14 Uhr bis 16.30 Uhr entgegen. Von 15 bis 16 Uhr sind die Kinderstimmen der Grundschule „Schule am Tor“ mit Gesang und Gedichten auf der Weihnachtsbühne zu hören.

Die Ziehung des Hauptgewinns der Weihnachtstombola, einem Kaffeevollautomaten, und weiteren attraktiven Sachpreisen erfolgt ab 16.45 Uhr. Den Abschluss bildet um 17 Uhr ein Konzert der Band „Merci Beats“ in der evangelischen Stadtkirche von Borken.

Das Borkener Weihnachtsdorf ist am Freitag, 9. Dezember, von 17 bis 21 Uhr, am Samstag von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag, dem 3. Advent, von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen: www.borken-hessen.de (zzp)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.