Homberger Clobesmarkt vermittelt weihnachtliche Stimmung

Weihnachtszauber in der Stadt

+
Stimmungsvolle Atmosphäre: Der Homberger Marktplatz wird zum Weihnachtsdorf.

Der Turm des Homberger Burgbergs erstrahlt wieder einmal als romantische Weihnachtskerze bis weit ins Umland und die festlich beleuchteten Straßen, Plätze und Häuser der Kreisstadt präsentieren sich unverkennbar in vorweihnachtlicher Atmosphäre.

Download

pdf der Sonderseite Homberg erleben

Als deren Höhepunkt findet an diesem zweiten Adventswochenende, von Freitag, dem 2. bis Sonntag, dem 4. Dezember (jeweils 11 bis 21 Uhr, Sonntag bis 20 Uhr), auf dem Marktplatz erneut der traditionelle Clobesmarkt statt. Mit kunsthandwerklichen, kulinarischen und unterhaltsamen Angeboten sowie diversen Aktionen wird das Weihnachtswunderland in der historischen Stadtmitte einmal mehr die Besucher von nah und fern in seinen Bann ziehen.

Gaumenschmaus 

Für die Gaumenfreuden der Gäste ist mit vielfältigen Leckereien und weihnachtlichen Spezialitäten in fester und flüssiger Form – von deftiger Kartoffelwurst, Spießbraten und Kräuterlachs über süße Backwaren bis zu diversen hochprozentigen wie auch alkoholfreien Heißgetränken – bestens gesorgt. (zse)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.