Hann. Münden

Brandneues Restaurant und regionale Zutaten

+

Leidenschaft und Natürlichkeit für eine authentische und grundehrliche Küche im neuen Restaurant „Das Hex“, des fertig umgebauten Trans World Hotels Freizeit Auefeld.

„Das Hex“ 

Ist ein Wortspiel, welches sich auf wiederkehrende Form des Hexagons im Interieur des Restaurants aber auch des Hotels bezieht. Nach dem Motto „Der alte Muff muss raus“ hat die Chefdesignerin der Trans World Hotels, Sarah Wagner, ein Restaurant geschaffen, welches sich vor keinem Großstadt -Restaurant verstecken muss. Ein offener und luftiger Bereich mit angeschlossenen Veranstaltungsräumen nebst einem großzügigen Buffetbereich haben die Beengtheit der alten Einrichtung abgelöst. Eine dunkle Grundfarbe mit hellen Oberflächen, Spiegeln und hexagonalen Lampen sorgen für ein besonderes Flair. Die im Sommer sehr beliebte Terrasse ist natürlich auch geblieben und wird im diesem Sommer wieder für schöne BBQ’s verwendet. Oberkellner Faik Emrovic und sein Team kümmern sich nach wie vor herzlich um ihre Gäste.

Die Küche 

Wird wieder geleitet von dem seit 18 Jahren im Betrieb arbeitenden Michael Fuchs. In seiner komplett renovierten Küche kann Michael nun seine ganze Kreativität ausleben. Sein neuer „Sous- Vide“ Ofen mach ihm am meisten Spaß und Zaubert damit besonders für Veranstaltungen und Familienfeiern das zarteste Roastbeef der Welt. Er präsentiert eine authentische und grundehrliche Küche. Auch im größten Trubel nimmt er sich, so oft es geht, die Zeit, seine Gäste am Tisch persönlich zu begrüßen. Seine Leidenschaft für naturbelassenes Essen spiegelt sich auch in seiner Freizeit wider: Beim Fischen in Norwegen nimmt er sich jedes Jahr eine Auszeit.

Sport 

Entspannung und Unterhaltung Wird in ebenfalls erweiterter Form geboten. Squash, Tennis, Bowling und Kegeln konnte man im „Auefeld“ ja schon lange, nun haben die Trans World Hotels dies um weitere Aktivitäten erweitert. Zur Freude von Groß und Klein kann man nun auch Tischtennis und Billard spielen, oder seine Fähigkeiten am „Kicker“ unter Beweis stellen. Drei neue Löwen Dart-Automaten und Spielautomaten runden das Angebot ab. Auch für die Entspannung sorgt jetzt nicht mehr nur der Saunabereich, es können auch unterschiedliche Wellnessmassagen gebucht werden.

Das Hotel 

Findet mit seinen neuen und modernen Zimmern gute Resonanz bei den Übernachtungsgästen. Auch hier hat Sarah Wagner neue Akzente gesetzt um den optimalen Wohlfühleffekt zu erzielen. Die Korridore wurden nun auch Renoviert und die guten alten Metallschlüssel endgültig in den Ruhestand versetzt. Alle neuen Beleuchtungskörper wurden auf LED umgestellt, nicht nur zur Freude der Natur. Der in die Jahre gekommene Rezeptionsbereich erstrahlt nun ebenfalls in neuem Glanz, nicht nur durch die überdimensionalen Beleuchtungskörper über dem Eingang.

Das Trans World Hotel Freizeit Auefeld und „Das Hex“ finden Sie wie gehabt in der

Hallenbadstraße 33
34346 Hann. Münden
☎ 05541 7050 

Email info@FRE.TWHotels.de
facebook: https://www.facebook.com/hotelfreizeitauefeld/
instagram: hotelfreizeitauefeld

Brandneues Restaurant und regionale Zutaten

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.