Verein Kunst gibt 12.000 Euro für Kulturprojekte

Göttingen. Der Verein Kunst hat 12.200 Euro an neun Kulturprojekte von Göttinger Kultureinrichtungen und Initiativen vergeben. Das Geld stammt aus dem Erlös der Kunst-Gala 2013 des Vereins.

Einrichtungen hatten bis Anfang März dieses Jahres Zeit, ihre Anträge bei dem Verein einzureichen. Ausgewählt wurden Projekte aus den Sparten Musik, Tanz, Theater, Literatur, bildende Kunst, Akrobatik, Video und Wissenschaft.

Geförderte Projekte

Gefördert werden die Tanz-Kulturwoche des Vereins Kultur in der Fechthalle mit 800 Euro, das Klang-Bild des Künstlerhauses/Shopping Music mit 900 Euro und das Projekt Mahala Dreams vom Boat People Projekt des Literarischen Zentrums sowie das Projekt Bücher mit Knalleffekt der Evangelischen Familienbildungsstätte mit jeweils 1000 Euro.

Zudem werden die „Weisen der Welterzeugung“ des Kunstvereins/SciFanWriter's Group mit 1100 Euro unterstützt, das Gemeinschaftsprojekt „Die arabische Reise“ des Deutschen Theaters, der Händelfestspiele, der Universität Göttingen und Red Park mit 1500 Euro und das Projekt Tatort Antarktis vom Kulturzentrum mit 1900 Euro. Und das „Theater-Projekt“ vom Otto-Hahn-Gymnasium und das Projekt „Die Rebellion“ vom Rocostprodukt, Goetheinstitut, Hainberg-Gymnasium und EEG bekommen jeweils 2000 Euro. (cow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.