Fahrbahn muss repariert werden

A7 zwischen Drammetal und Göttingen: Nach Lkw-Brand - Arbeiten dauern wohl bis Freitag an

Nach einem Brand auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen ist die Autobahn weiterhin teilweise gesperrt. Die Arbeiten dauern wohl bis Freitag (10.09.2021) an.

+++ 14.18 Uhr: Da durch einen Lkw-Brand auf der Autobahn 7 die Fahrbahndecke stark beschädigt wurde, ist eine erneute Vollsperrung der A7 zwischen dem Autobahndreieck Drammetal und der Anschlussstelle Göttingen notwendig.

Wie die Polizeiinspektion Göttingen mitteilte, werden die Bauarbeiten von Donnerstagabend (09.09.2021) bis voraussichtlich Freitagvormittag (10.09.2021) andauern und nicht wie ursprünglich angekündigt bis 6 Uhr morgens.

Nach einem Lkw-Brand auf der A7 wird die Fahrbahn von Donnerstagabend bis Freitagvormittag voll gesperrt.

Brand auf A7 bei Göttingen: Dritte Fahrspur bleibt weiter gesperrt

+++ 12.46 Uhr: Zwischen dem Dreieck Drammetal und der Anschlussstelle Göttingen war ein Sattelzug am Mittwochabend in Vollbrand geraten. Wie die Feuerwehr der Gemeinde Rosdorf mitteilte, hatte der Lkw 24 Tonnen Kopierpapier geladen. Die Ladung war auch der Grund, weshalb sich die umfangreichen Löscharbeiten bis zum Mittwochmorgen hinzogen. Das im Container abtransportierte Papier flammte immer wieder auf.

Auf der A7 zwischen dem Dreieck Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand - es gibt erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Seit 9.30 Uhr sind laut Polizei zwei der drei Fahrspuren wieder für den Verkehr freigegeben. Die dritte Fahrspur bleibt weiter gesperrt. Der Fahrbahnbelag auf dieser Spur ist von den Löscharbeiten derart in Mitleidenschaft gezogen worden, dass dieser noch heute Abend wieder instandgesetzt werden muss. Dazu wird die nördliche Fahrbahn noch einmal voll gesperrt, wie die Autobahnpolizei mitteilt. Die Sperrung dauert voraussichtlich von Donnerstagabend 21 bis Freitagmorgen 6 Uhr.

A7 zwischen Drammetal und Göttingen noch immer teilweise gesperrt

+++ 10.10 Uhr: Die Vollsperrung der A7 zwischen Drammetal und Göttingen soll nach Angaben der Polizei in Kürze aufgehoben werden. Zwischen dem Autobahndreieck Drammetal und der Anschlussstelle Göttingen war ein Sattelzug in Brand geraten.

Lkw-Brand auf A7 zwischen Drammetal und Göttingen

Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand.
Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand. © Schmidt
Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand.
Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand. © Schmidt
Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand.
Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand. © Schmidt
Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand.
Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand. © Brekerbohm
Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand.
Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand. © Kümmel
Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand.
Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen kommt es zu einem Lkw-Brand. © Kümmel

Auf zwei Fahrspuren werde der Verkehr in Richtung Hannover wieder freigegeben. Wann die dritte Fahrspur freigegeben werden kann, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Verkehr staut sich auf der A7 derzeit rund 15 Kilometer. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Vollsperrung auf A7 zwischen Drammetal und Göttingen - Bereich weiträumig umfahren

Update vom Donnerstag, 09.09.2021, 7.10 Uhr: Die Vollsperrung auf der nördlichen Richtungsfahrbahn der A7 zwischen Drammetal und Göttingen wird vorerst weiter bestehen bleiben. Darüber berichtete die Polizei am Donnerstagmorgen (09.09.2021) um 5.48 Uhr. Grund seien, laut der dort eingesetzten Feuerwehr, die komplizierten Lösch- und Bergungsmaßnahmen nach einem Brand.

Wie lange die Vollsperrung anhalten wird, sei nicht absehbar. Es werde aber an einer „entsprechenden Verkehrsregelungsmaßnahme“, wie etwa einer einspurigen Vorbeileitung, gearbeitet. Ortskundige sollen den Bereich weiträumig umfahren. Die Autobahnpolizei Göttingen bittet alle Betroffenen um Geduld.

A7 zwischen Drammetal und Göttingen voll gesperrt – Sattelzug steht in Vollbrand

Erstmeldung vom Mittwoch, 08.09.2021, 21.55 Uhr: Göttingen – Die A7 ist derzeit in Fahrtrichtung Norden zwischen dem Autobahndreieck Drammetal und der Anschlussstelle Göttingen voll gesperrt. Auch ein Auffahren vom Rasthof Göttingen ist vorerst nicht möglich. Grund ist ein Vollbrand eines Sattelzugs. Das berichtet die Polizeiinspektion Göttingen.

Die Sperrung kann sich dem Bericht nach aufgrund umfangreicher Löscharbeiten noch bis in die späten Nachtstunden hinziehen. Ortskundigen Fahrern wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren. (Nail Akkoyun, Jennifer Greve und Melanie Zimmermann)

Rubriklistenbild: © Brekerbohm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.