1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

Fahrzeug in Flammen: Großeinsatz der Feuerwehr auf der A7 bei Göttingen – Stau in Richtung Kassel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Ein Auto in Flammen löst auf der A7 bei Göttingen einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Fahrbahn in Richtung Kassel ist wieder freigegeben, doch es kommt noch immer zu Stau.

Update vom Mittwoch, 16.05 Uhr: Ein brennender Pkw auf der A7 zwischen der Anschlussstelle Göttingen und dem Dreieck Drammetal hat am Mittwochmorgen (27.07.2022) einen Großeinsatz der Feuerwehren Friedland/ Elkershausen, Obernjesa und Rosdorf ausgelöst. Zwischenzeitlich war die Autobahn in Richtung Kassel voll gesperrt.

Kurz hinter dem Dreieck Drammetal brannte ein auf dem Standstreifen stehender Pkw. Nach einem technischen Defekt war der Mercedes komplett ausgebrannt. Die 31 Jahre alte Fahrerin des Wagens aus Göttingen konnte auf dem Standstreifen anhalten und sich in Sicherheit bringen. Sie blieb unverletzt.

A7 bei Göttingen: Pkw in Flammen löst Großeinsatz der Feuerwehrauf aus

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen brennenden Pkw.
Ein brennender Pkw hat auf der A7 bei Göttingen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Einsatzkräfte der Feuerwehren Friedland/ Elkershausen, Obernjesa und Rosdorf löschen das Fahrzeug. © Gemeindefeuerwehr Friedland

Zwei Einsatztrupps der Feuerwehr mit Atemschutz konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Durch die enorme Hitze gerieten Teile der Böschung und umliegendes Gebüsch in Brand und mussten durch die Einsatzkräfte gelöscht werden. Zur Sicherheit wurde die Umgebung noch mit Wasser heruntergekühlt um ein erneutes Entfachen auszuschließen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste während der Löscharbeiten die Autobahn zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 11.20 Uhr konnte die Vollsperrung aufgehoben werden. Der Verkehr lief dann zunächst auf dem linken Fahrstreifen am Einsatzort vorbei. Komplett befahrbar war die Strecke wieder ab 12.10 Uhr. Auf der A7 bildete sich ein etwa fünf Kilometer, auf der A38 ein circa zwei Kilometer langer Stau.

Fahrzeug in Flammen: A7 bei Göttingen in Richtung Kassel vorübergehend gesperrt

Ein in Flammen stehender Pkw.
Der Pkw stand komplett in Flammen, auch die Böschung fing Feuer. © Gemeindefeuerwehr Friedland

Erstmeldung vom Mittwoch, 11.19 Uhr: Göttingen – Die A7 ist zwischen der Anschlussstelle Göttingen und dem Dreieck Drammetal in Richtung Kassel zurzeit voll gesperrt. Das gab die Polizei Göttingen am Mittwochmorgen (27.07.2022) gegen 10.30 Uhr auf Twitter bekannt.

Grund für die Sperrung ist nach Angaben der Polizei ein brennendes Fahrzeug. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, eine Rettungsgasse für die Einsatzkräfte zu bilden. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Feuerwehrleute löschen einen brennenden Pkw.
Die Feuerwehrleute hatten den Brand schnell unter Kontrolle. © Gemeindefeuerwehr Friedland

Sperrung A7: Autobahn bei Göttingen in Richtung Kassel voll gesperrt – Fahrzeug in Flammen

Immer wieder kommt es auf den Autobahnen in der Region zu Feuer an Fahrzeugen und Böschungsbränden. Erst Juni 2022 ging ein Pkw während der Fahrt auf der A38 Flamen auf. Auch kommt es an der A7 im Sommer 2022 immer wieder zu Böschungsbränden. Einige der Feuer soll ein 29-Jähriger ganz bewusst gelegt haben. (rdg)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion