1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

A7: Kurzzeitige Einschränkungen zwischen Drammetal und Göttingen

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Auf der A7 kommt es aufgrund von Untersuchungen der Fahrbahn zu Einschränkungen. Die Arbeiten werden von Montag bis Dienstag (12.-13.12.2022) andauern.

Göttingen – Auf der A7 sind von Montag bis Dienstag (12.-13.12.2022) jeweils in der Zeit von 8 bis 16 Uhr für beide Fahrtrichtungen kurzzeitige Einschränkungen notwendig. Die davon betroffene Strecke liegt zwischen dem Autobahndreieck Drammetal und der Anschlussstelle Göttingen-Nord. Aufgrund der Arbeiten kann es zu Verzögerungen und Stau kommen.

Die Autobahn GmbH kündigt verkürzte Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen an den Anschlussstellen sowie Sperrungen des Hauptfahrstreifens an. Ursache für die Einschränkungen ist die notwendige Entnahme von Bohrkernen für Voruntersuchungen, um zukünftige Instandsetzungsprojekte an der Autobahn planen zu können.

Stau und stockender Verkehr: Warnung vor Einschränkungen auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen

Autos stehen auf der verschneiten Autobahn 72 im Stau.
Einschränkungen auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen könnten von Montag bis Dienstag (12.-13.12.2022) zu Stau und Verzögerungen führen. (Symbolbild) © Jan Woitas/dpa

Aufgrund von Frost, Glätte und möglichem Schneefall sind auch witterungsbedingte Verzögerungen der Arbeiten möglich. Die Autobahn GmbH des Bundes bittet alle Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für diese Einschränkungen und bittet Verkehrsteilnehmer gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der Arbeitsstellen.

Nähere Informationen und Aktualisierungen zu den Einschränkungen sowie allgemeine Verkehrsmeldungen finden Sie auf der Website der Autobahn GmbH. (rdg)

Verwandte Themen: Erst Ende November war die A7 über das Wochenende gesperrt. Auf der A7 bei Göttingen ist es am Ende November zu einem schweren Unfall gekommen.

Auch interessant

Kommentare