1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

A7 wegen Flüssigkeit auf der Fahrbahn in Richtung Süden voll gesperrt

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Die A7 bei Northeim in Richtung Süden ist wegen Verschmutzung zurzeit voll gesperrt. Betriebsstoffe sollen ausgelaufen sein und die Fahrbahn verunreinigt haben.

Göttingen Aufgrund einer großflächigen Fahrbahnverunreinigung ist die A7 in südlicher Fahrtrichtung zwischen den Anschlussstellen Northeim Nord und Northeim West aktuell voll gesperrt.

Wie die Polizei Göttingen am Mittwochmorgen (21.12.2022) mitteilte, sind Betriebsstoffe auf die Autobahn ausgelaufen und führten zu der Verschmutzung der Fahrbahn.

Flüssigkeit auf der Fahrbahn: A7 bei Northeim in Richtung Süden voll gesperrt

Um Weihnachten kann es auf deutschen Autobahnen zu vielen Staus kommen – hier wird es besonders voll.
Die A7 ist bei Northeim in Richtung Süden wegen Flüssigkeit auf der Fahrbahn zurzeit voll gesperrt. (Symbolbild) © Daniel Friedrichs

Eine Ableitung wird an der Anschlussstelle Northeim Nord eingerichtet. Es wird darum gebeten den ausgeschilderten Umleitungsstrecken zu folgen. (rdg)

Verwandte Themen: Glatteis sorgte in Göttingen und der Region aktuell für zahlreiche Unfälle, auf der A7 kam es zu zwei größeren Unfällen. Frost und Glatteis sorgt für zahlreiche Unfälle in ganz Niedersachsen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion