Gasflasche von Heizgerät brannte: 78-Jährige wird an der Hand verletzt

Adelebsen. Eine Gasflasche geriet am Donnerstag in den späten Abendstunden aus bislang ungeklärter Ursache in einer Wohnung in Adelebsen in Brand. Die 78-jährige Bewohnerin erlitt bei dem Feuer leichte Brandverletzungen an einer Hand.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 22.30 Uhr in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Angerstraße. Warum die fünf Kilogramm schwere Gasflasche in Brand geriet, ist noch unklar.

Die Fünf-Kilogramm-Gasflaschestand im Flur der Wohnung und diente zum Befeuern eines Heizgerätes. Die 78-jährige Bewohnerin versuchte, das Feuer selbst löschen. Dabei zog sie sich leichte Brandverletzungen an einer Hand zu. Sie wurde zur medizinischer Versorgung in ein Göttinger Krankenhaus gebracht. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 3000 Euro. (bsc)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.