Zwei Wohnungen sind unbewohnbar

Feuer in Mehrfamilienhaus bei Adelebsen: Ursache ist unklar

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Erbsen: Die Feuerwehr war im Großeinsatz.
+
Brand in einem Mehrfamilienhaus in Erbsen: Die Feuerwehr war im Großeinsatz.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Mittwoch (30.06.2021) gegen 17.40 Uhr zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus in Erbsen bei Adelebsen (Landkreis Göttingen). Die Feuerwehr war im Großeinsatz.

Erbsen – Ein Mieter hatte nach Polizeiangaben zunächst noch versucht, das Feuer selbst zu löschen. Das misslang allerdings. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnten sich alle Bewohner ins Freie retten.

Laut Feuerwehr hatte sich ein Zimmerbrand in einer Wohnung im Erdgeschoss des Hauses über eine Zwischendecke in eine Wohnung im ersten Obergeschoss ausgebreitet. Zwölf Trupps bekämpften unter Atemschutz das Feuer. Dazu mussten unter anderem Teile der Zwischendecke entfernt werden. Mit einer Wärmebildkamera wurde anschließend nach Glutnestern gesucht. Sie wurden danach gezielt abgelöscht. Zwei der fünf Wohnungen des Mehrfamilienhauses sind nun zunächst nicht mehr bewohnbar.

Im Einsatz waren alle Feuerwehren der Gemeinde Adelebsen sowie die Feuerwehr aus Potzwenden und die Berufsfeuerwehr Göttingen – insgesamt 90 Aktive. Weiterhin waren ein Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Göttinger Polizei mit drei Funkstreifenwagen vor Ort. Die Straße am Haus musste halbseitig werden.

Die Ursache für das Feuer in Erbsen ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Die Schadenshöhe wird auf etwa 60 000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernimmt das erste Fachkommissariat der Göttinger Polizei. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.