Täter erbeutet vierstelligen Betrag

Unbekannter überfällt Tankstelle in Adelebsen mit Waffe

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Adelebsen: Die Polizei sucht nach einem bewaffneten Täter.
+
Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Adelebsen: Die Polizei sucht nach einem bewaffneten Täter.

Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntagabend eine Tankstelle in Adelebsen überfallen.

  • Ein Unbekannter hat am Sonntag mit einer Waffe eine Tankstelle in Adelebsen überfallen.
  • Der Täter hat eine niedrige vierstellige Summe erbeutet.
  • Die Ermittlungen dauern an.

Adelebsen – Der mutmaßliche Täter soll mit einer schwarzen Schusswaffe gedroht und Bargeld gefordert haben, wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen sagte.

Überfall auf Tankstelle in Adelebsen: Täter trug Mund-Nasen-Schutz

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 21 Uhr, wie am Montag die Göttingens Polizei-Pressesprecherin Jasmin Kaatz sagte. Der Unbekannte, der einen Mund-Nasen-Schutz trug, flüchtete. Die Angestellte in der Tankstelle an der Lödingser Straße sei dabei nicht verletzt worden, hieß es am Montag.

Der Unbekannte soll nach ersten Ermittlungen eine niedrigen vierstellige Summe erbeutet haben. Eine Fahndung, zu der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, ist laut Polizeiangaben ohne Erfolg geblieben.

Überfall auf Tankstelle in Adelebsen: Die Ermittlungen dauern an.

Der Mann ist etwa 1,85 Meter groß und das kurze, blonde Haare. Er ist etwa 30 Jahre alt und hat eine kräftige Statur. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise erbitten die Beamten unter Tel. 0551/491-2115. (Von Bernd Schlegel/mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.