Potzwenden

Aktionstag für Rettungshunde: Spieltrieb hilft bei der Suche

+
Gefunden! Bellend zeigt Rettungshündin Ayla bei einer Vorführung mit lautem Gebell an, dass sie das „Opfer“ Jaana Elias entdeckt hat. 

Mit einem Aktionstag hat die Göttinger Rettungshundestaffel des Vereins Bundesverband Rettungshunde (BRH) auf dem Übungsgelände in Potzwenden ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert.

„Wir wollen den Besuchern heute zeigen, wie umfangreich die Ausbildung zum Rettungshund ist und welche Eigenschaften sowohl der Hund als auch sein Mensch dafür mitbringen müssen“, sagte der Rettungshundestaffel-Vorsitzende Benjamin Maksel.

Bevor ein Hund nämlich offiziell auf Suche nach vermissten oder verschütteten Personen gehen darf, ist eine jahrelange Ausbildung notwendig, die im Idealfall schon im Welpenalter beginnt. „Dabei wird der ohnehin vorhandene Spiel- und Futtertrieb genutzt, um die Hunde für die Suche zu motivieren“, erläuterte Ausbildungsleiterin Kristin Kohlrausch.

In der Regel dauere es etwa zwei Jahre und zahlreiche Prüfungen, bis aus einem Hund ein anerkannter Rettungshund mit einer eigenen Kenndecke werde, die auch eine ganz praktische Bedeutung hat. „Dann weiß der Hund, dass er auf Suche gehen soll“, so die Dransfelderin.

Dog Dance, Hunderennen und Agility für Vierbeiner

Um die Jubiläumsveranstaltung für die Besucher ebenso spannend wie unterhaltsam zu gestalten, hatten sich Benjamin Maksel und sein Team einiges einfallen lassen. Neben zahlreichen Vorführungen, in denen sowohl die derzeit sechs geprüften Rettungshunde der Einheit als auch die sich noch in der Ausbildung befindlichen ihr Können zeigen konnten, standen „Dog Dance“, Hunderennen verschiedener Altersklassen und Agility auf dem Programm. 

Außerdem stand für Besucher, die ihren Hund mitgebracht hatten, ein Spaß-Parcours bereit und verschiedene Rettungsdienste wie der Malteser Hilfsdienst präsentierten sich mit ihren Einsatzfahrzeugen. Und weil am Sonntag auch noch das Wetter perfekt mitspielte, durften sich am Ende alle Beteiligten über eine rundum gelungene Veranstaltung freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.