Aktionstag für Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz

Göttingen. Unter dem Motto "Schon viel erreicht noch viel mehr vor" veranstaltet die Göttinger Selbsthilfe Körperbehinderter am Montag, 5. Mai von 15 bis 18 Uhr den "Europaweiten Aktionstag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung" vor dem Alten Rathaus.

Unterstützt wird die Aktion von der Behindertenbeauftragte des Landkreises Göttingen, dem Behindertenbeirat der Stadt Göttingen, den Göttinger Werkstätten, der Diakonie Christophorus, der "Aktion Mensch" und weiteren Vereinen und Initiativen. Ziel ist es, die Anliegen von Menschen mit Behinderungen in die Öffentlichkeit zu bringen. Im Mittelpunkt steht dabei die Inklusion am Arbeitsplatz.

Auf der überdachten Bühne gibt es ein Programm mit Musik und Theater. Vor dem Alten Rathaus gibt es Infostände, Darbietungen und Beiträge aus den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen in Göttingen. (mel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.