Angler finden gestohlenes Geld am Kiesteich

Mehr als Müll: Bei einer Säuberungsaktion am Kiesteich Götzenbreite fanden die Rosdorfer Angler auch eine Tüte mit Hartgeld. Im Bild Vereinsvorsitzender Frank Psotta. Foto: Rampfel

Rosdorf. Mitglieder der Angelgemeinschaft „Bahndamm“ in Rosdorf haben bei einer Aufräumaktion am Freitagabend eine Plastiktüte mit Hartgeld gefunden. Die Münzen stammen wahrscheinlich aus einem Einbruch in eine Bäckerei.

Die sieben Angler hatten im Uferbereich alte Fahrräder, Fässer, Schneeschippen, Flaschen und Plastikmüll eingesammelt. „zweimal im Jahr reinigen wir den Kiesteich am Bahndamm in der Nähe der Götzenbreite,“ berichtet Vorsitzender Frank Psotta.

Angler Frank Mull wollte gerade eine dreckige mit Müll und Papier gefüllte Plastiktüte in einen großen Plastiksack werfen, da riss die Tüte auf. Mehrere Rollen Hartgeld fielen auf den Boden. „Wir haben sofort die Polizei gerufen“, erzählt Mull.

Die Angler vermuten, dass die Geldrollen aus einem Einbruchdiebstahl in eine nahe gelegenen Bäckerei stammen, wo vor einiger Zeit ein sechsstelliger Geldbetrag geklaut wurde. „Vermutlich haben sich die Diebe des schweren Hartgeldes hier auf ihrer Flucht entledigt und nur das Papiergeld mitgenommen“, sagt Psotta.

Die Polizei stellte die Plastiktüte mit dem Geldfund sicher. Den genauen Betrag wollten die ehrlichen Finden nicht sagen. „Er liegt im zweistelligen Bereich“, verriet Psotta. (ysr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.