Drei Jahre nach Raubüberfall: Angler zieht Kleidung der Täter aus Teich

Archivbild Angler Foto: dpa

Duderstadt. Knapp drei Jahre nach einem bewaffneten Überfall auf eine Spielothek in Duderstadt hat ein Angler am vergangenen Wochenende die von den beiden Räubern bei der Tat getragene Kleidung, eine Sporttasche und die verwendeten Waffen aus dem Obertorteich gefischt.

Die Ermittler der Polizei Duderstadt glichen die Aufnahmen der Überwachungskamera aus der Spielhalle ab und sind sich sicher: Bei den gefundenen Sachen handelt es sich zweifelsfrei um die Täterkleidung und die Bewaffnung aus dem im Dezember 2012 in der Duderstädter Marktstraße verübten schweren Raub.

Der brutale Überfall, bei dem zwei unbekannte Männer einen mittleren fünfstelligen Geldbetrag erbeuteten und einen Kunden verletzten, ist noch ungeklärt.

Die „geangelten“ Fundstücke sollen nun den Weg zu den Tätern weisen. Die Polizei wertet den Fund als heiße Spur zu den wie folgt bekleideten Tätern:

Täter 1 trug eine graue Sweat-Shirt-Hose (innen angeraut, Marke „H&M“, Größe M, zwei schräge Taschen vorn, eine Gesäßtasche. Breiter Gummibund mit Schnürung, Bein-Enden zum Zuziehen), und eine schwarze Kapuzenjacke (Sweatshirtjacke, Marke „smog“, Größe L, Reißverschluss zwei aufgesetzte Taschen vorn, Hüftbund). Bewaffnet war er mit einer dunklen Softair-Pistole Marke „Ruger, 6 mm. Er hatte eine schwarze Sporttasche mit Außentasche und zwei Reißverschlüssen dabei.

Täter 2 war bekleidet mit schwarzer Sweatshirthose (Marke „Nike“, Größe M, Nike-Zeichen auf der linken vorderen Tasche, rotes Zeichen in der Seitennaht links, Gummibund mit Schnürung, einer Gesäßtasche). Er trug auch eine schwarze Kapuzenjacke, ein Sweatshirt (Marke „Fishbone“, Größe M, Knopfleiste, innen eingenähte Seitentaschen, Hüftbund). Bewaffnet war er mit einem auffälligen Schlagwerkzeug – vermutlich ein Eigenbau aus abgesägtem Spatenstiel, Griffbereich rund gearbeitet und mit schwarzem Isolierband umwickelt).

In der aus dem Teich geborgenen Sporttasche wurden außerdem ein schwarzer Strickpullover der Marke „smog“ (Größe M mit V-Ausschnitt), eine graue Socke mit gestreiftem Bund und ein Plastikbehälter mit einer darauf abgebildeten Sonne, welcher zum Zeitpunkt des Raubes als Werbeartikel in der Spielhalle zu bekommen war, gefunden.

• Hinweise bitte an die Polizei Duderstadt unter Tel. 05527/98010 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.