Anlage an Schranke demoliert

Göttingen. Die Schrankenanlage des Bahnübergangs in Obernjesa hat am Donnerstagmorgen, 30. Mai, ein bislang unbekannter Fahrer eines Sattelzuges mit seinem Fahrzeug demoliert. Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei 5000 Euro.

Trotz Rotlicht hatte der Fahrer laut Polizei den Übergang mit dem Sattelzug überquert und war mit einem der sich senkenden Schrankenbäume kollidiert.

Dennoch setzte er seine Fahrt in Richtung Dransfeld fort. Die Zugmaschine des Fahrzeugs mit dem Northeimer Kennzeichen NOM hatte eine blassgrüne Farbe, der gelbe Auflieger hatte eine grüne Plane. Hinweise an die Polizei Friedland unter 0 55 04 / 937 900. (cow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.