Attacken auf Autoreifen mit Schrauben

Duderstadt. Auf üble Art und Weise ist eine 52-jährige Autofahrerin bereits mehrfach geschädigt worden. Wiederholt steckten Schrauben im Reifen ihres Wagens. Nun hat die Frau durch Zufall entdeckt, dass offenbar Mutwilligkeit dahinter steckt.

Die Frau hatte ihren Wagen wie üblich in einer Parkbucht am Pferdeteich in Duderstadt geparkt. Als sie am 4. April wie jeden Morgen zur Arbeit fahren wollte, entdeckte sie, dass eine Metallschraube schräg an einen Vorderreifen ihres Autos gestellt war. Beim Ausparken hätte sich der Fremdkörper unweigerlich in den Reifen gebohrt. Nun erinnerte sie sich daran, dass sie im vergangenen Jahr bereits zweimal eine Reifenpanne hatte, wobei jeweils eine Schraube im Reifen festgestellt wurde. Bislang hatte die Frau geglaubt, dass es Zufall war.

Nun muss sie von der besonderen Boshaftigkeit eines Unbekannten ausgehen und erstattete deshalb Anzeige bei der Polizei. Die Beamten haben ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 05527/9801-115. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.