Zimmerer werben in Göttingen verstärkt um Nachwuchs

+
An der Spitze der Zimmererinnung Südniedesachsen: von links der Vorstand mit Martin Hofmann, Michael Franke und Obermeister Thilo Diedrich.

Göttingen. Die Mitglieder der Zimmerer-Innung Südniedersachsen haben in ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Obermeister bleibt Thilo Diedrich aus Rüdershausen. Sein – neugewählter – Vertreter ist nun Martin Hofmann aus Göttingen. Ebenso wie Diedrich, wurde auch Michael Franke im Vorstandsamt – als Lehrlingwart – einstimmig bestätigt.

Schwerpunktthema bei den Zimmerern war die Fachkräftesituation. Die Suche geeigneter Auszubildenden gestaltet sich zunehmend schwerer, ebenso wie die Rekrutierung guter Gesellinnen und Gesellen. Auch deshalb unternimmt die Innung alle Anstrengungen, um für ihr Handwerk und eine Ausbildung darin zu werben.

Deshalb war die Zimmerer-Innung auch an der Berufsinformationsmesse GöBit vertreten.

Neben dem Fachkräftethema informierten sich die Innungsmitglieder in der Versammlung über die Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitmanagements (BGM).

Auch dieses Thema wird zunehmend bedeutungsvoller. Viele Betriebe beschäftigen sich bereits seit längerem damit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.