Beliebte Touristen-Attraktion

Ausbau kommt: Millionenspritze für die Erlebnis-Höhle

+
Höhlen-Erlebniszentrum Bad Grund: Es wird mit Millionenaufwand jetzt deutlich erweitert. 

Bad Grund – Das Höhlen-Erlebniszentrum bei Bad Grund wird mit Millionenaufwand ausgebaut. Das Museum mit rund 70 000 Besuchern im Jahr platze aus allen Nähten, sagte ein Sprecher des Landkreises.

Die Ausstellungsräume sollen deshalb bis Ende 2021 für knapp fünf Millionen Euro erweitert und modernisiert werden. Vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium soll es einen entsprechenden Förderbescheid geben. Die Unterstützung kommt unter anderem vom Land Niedersachsen, der landeseigenen N-Bank und von der Sparkassenstiftung.

Hauptattraktion

Hauptattraktion des 2008 eröffneten Museums ist die älteste Großfamilie der Welt. Bisher wurden mithilfe von DNA-Analysen mehr als 60 Clanmitglieder ermittelt, die vor rund 3000 Jahren in einer Höhle im Harzvorland bestattet wurden.

Video: Einblick in das Höhlen-Erlebniszentrum

Die Köpfe von drei dieser Menschen wurden nach kriminaltechnischen Methoden plastisch rekonstruiert. Es werden eine junge Frau im Alter von etwa 16 bis 20 Jahren und deren Eltern gezeigt sowie ein 50 bis 60 Jahre alter Mann und eine etwa gleichaltrige Frau.

Forscher haben Belege

Mehr noch: Die Forscher fanden Belege dafür, dass noch heute Nachkommen der damals bestatteten Menschen in der Region leben. „Das Höhlen-Erlebniszentrum ist zweifellos eines der wichtigsten Museen in der Region und ein Besuchermagnet“, sagt der Direktor der Harzer Welterbe-Stiftung Harz, Gerhard Lenz.

Anziehungspunkt für Kinder

Anziehungspunkt – vor allem für Kinder – ist der begehbare originalgetreue Nachbau des rund 40 Quadratmeter großen Höhlengrabs. Weil der vor zehn Jahren fertig gestellte Museumsbau mit seinen rund 1000 Quadratmetern Ausstellungsfläche nicht ausreicht, um alle Schätze zu zeigen, und zudem an vielen Tagen im Jahr hoffnungslos überfüllt ist, sei eine Erweiterung dringend erforderlich, sagte Museumsleiterin Krause. Der älteste genetisch bestimmte Familienclan der Welt müsse mehr Platz bekommen.

Kombination von Natur- und Kulturerlebnis

„Das Höhlen-Erlebniszentrum bietet eine optimale Kombination von Natur- und Kulturerlebnis“, schwärmt die Geschäftsführerin des Harzer Tourismusverbands, Carla Schmidt. „Es ist in seiner Ausrichtung einzigartig.“ Durch den geplanten Ausbau könne das Zentrum auch künftig den gestiegenen Erwartungen der Besucher gerecht werden.  mit lni

Weitere Infos gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.