Technischer Defekt 

Auto brannte auf A 38 aus

Auf der Autobahn 38 zwischen Bleicherode und Breitenworbis brannte ein Auto am Sonntag in den Abendstunden.

Während der Fahrt in Richtung Göttingen hatte der Wagen einen technischen Defekt. Der 45-jährige Fahrer musste auf dem Standstreifen halten. Daraufhin gab es ein Feuer im Motorraum, wie die Polizei mitteilte.

Der Fahrer konnte das Auto unverletzt verlassen. Trotz des Einsatzes der Feuerwehr konnte nicht verhindert werden, dass das Auto komplett ausbrannte. Zudem wurde auch die Fahrbahnoberfläche durch den Brand beschädigt.

Autobahnmeisterei und Mitarbeiter eines Umweltdienstes waren ebenfalls im Einsatz. Die Fahrbahn Richtung Göttingen war während der Löscharbeiten für etwa eine Stunde gesperrt. 

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Konstantin Mennecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.