Keine Verletzten

Vier Unfälle auf der A7 Richtung Norden: Alle Fahrspuren wieder freigegeben

Göttingen. Heute Morgen hat sich auf der Autobahn 7 bei Göttingen Richtung Norden ein Unfall ereignet. Wenig später kam es bei Northeim zu einem zweiten Unfall, bei dem die Autobahn gesperrt werden musste.

Zuletzt aktualisiert um 13.37 Uhr. Ein Lastwagen ist der Polizei zufolge am Dienstag gegen 4.05 Uhr in Höhe Göttingen Nord mit einem Transporter zusammengestoßen. Einer der beiden Fahrer wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Genauere Angaben zum Unfallhergang konnte die Polizei zunächst nicht machen. "Es gibt da ein großes Trümmerfeld", sagte ein Sprecher der Polizei Göttingen.

Wie die Polizei mitteilt, sind durch den Unfall Öl und Benzin auf alle Fahrbahnen der Autobahn gelaufen. Deren Beseitigung nahm wegen der geringen Temperaturen einige Zeit in Anspruch. Die Autobahn blieb daher bis kurz nach 9 Uhr gesperrt. 

Zweiter Unfall bei Nörten-Hardenberg

Gegen halb zehn Uhr ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Nörten/Hardenberg und Northeim/West ein zweiter Unfall, bei dem zwei Lastwagen zusammenstießen.

Zwei weitere Auffahrunfälle

Anschließend hielten die beteiligten Fahrer auf den Standstreifen an. Infolge des Unfallgeschehens kam es wenige Minuten später an gleicher Stelle auf dem Hauptfahrstreifen zu einem weiteren Unfall, bei dem drei Lastwagen beteiligt waren. Alle Fahrer blieben alle unverletzt.

Während der Staubildung kam es noch zu einem weiteren Auffahrunfall. Am Stauende waren drei Autos auf dem linken Fahrstreifen aufeinander gefahren. Die Wagen wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden müssen. Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt.

Erst kürzlich ist es bei Northeim zu einem schweren Auffahrunfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto gekommen. 

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.