Bachstelzen im Trecker

Die Brut geschützt aufwachsen lassen: Das hat sich wohl ein Bachstelzen-Pärchen in Ebergötzen gedacht, als sie ihr Nest in einem Trecker des Brotmuseums bauten.

Mittlerweile sind die Jungen geschlüpft und reißen hungrig ihre kleinen Mäuler auf – zu hören ist dabei bisher kaum was. Dirk Gantz, Müller des Brotmuseums, entdeckte die ungewöhnlichen Bewohner des Treckers, als er die Batterie überprüfen wollte. Sobald er die Motorhaube des Treckers anhebe, um nach den Singvögeln zu sehen, gehen die Mäuler auf – Futter bekommen die jungen Vögel von Gantz trotzdem nicht. (cow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.