Ausstellung mit Festtagsgebäck

Backaktion am Ostermontag im Brotmuseum in Ebergötzen

+
Osterbackwaren: Sie sind bei einer Sonderausstellung im Brotmuseum in Ebergötzen zu sehen.

Ebergötzen. Auf eine besondere Osteraktion dürfen sich die Besucher am Montag, 17. April, im Brotmuseum in Ebergötzen freuen.

Aus süßem Hefeteig wird am Montag ab 14 Uhr Osterbrot gebacken. Das kündigt das Museum an, das am Ostersonntag und Ostermontags jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr geöffnet hat.

Das Europäische Brotmuseum in Ebergötzen ist ein Fachmuseum und beherbergt die kulturhistorische Sammlung „Vom Korn zum Brot“ aus der über 8000-jährigen Geschichte und Entwicklung der Landwirtschaft, der Getreideverarbeitung und des Brotes.

Eine Oster-Ausstellung informiert die Besucher über österliches Festtagsgebäck aus unterschiedlichen Epochen und Ländern. Der Eintritt kostet fünf Euro für Erwachsene, Kinder zahlen vier Euro. Die Familienkarte ist für 15 Euro zu haben.

www.brotmuseum.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.