Bauarbeiten

Bauarbeiten: Auf der Groner Landstraße wird es eng

Göttingen. Auf der Groner Landstraße in Göttingen müssen sich Verkehrsteilnehmer ab Montag, 1. Juli, auf erhebliche Behinderungen einstellen. Die Stadt und die Stadtwerke Göttingen beginnen im Zuge des Ausbaus der Königsallee mit Bauarbeiten im Einmündungsbereich zur Groner Landstraße.

Während der Bauarbeiten bis Mitte August steht stadteinwärts nur noch eine Fahrspur zur Verfügung. Stadtauswärts kann der Verkehr über eine Geradeaus- sowie eine kombinierte Geradeaus- und Linksabbiegerspur fließen. Die Umleitung für die Königsallee bleibt bestehen.

Als Umleitungsstrecken dienen die Godehardstraße, die Bahnhofsallee und die Groner Landstraße. Fahrradfahrer können den parallel zur Leine verlaufenden Radweg nutzen. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.