1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

Bauarbeiter finden Mörsergranate auf einer Baustelle

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Bauarbeiter finden einen verdächtigen Gegenstand auf einer Baustelle bei Mühlhausen. Dabei handelt es sich um eine Mörsergranate, wie Spezialisten herausfinden.

Mühlhausen – Eine Granate hat am Montagmittag (14.11.2022) zwischen Mühlhausen und Grabe für das vorzeitige Ende von Bauarbeiten gesorgt. Das bestätigt die Landespolizeiinspektion Nordhausen.

Die Mitarbeiter einer Baustelle fanden den verdächtigen Gegenstand bei ihrer Arbeit und informierten zügig die Polizei. Nach dem Bildabgleich mit einer Spezialfirma kam dann die Bestätigung: Es handelte sich um eine Mörsergranate.

Mühlhausen: Mörsergranate bei Bauarbeiten gefunden

Eine Mörsergranate auf einer Baustelle bei Mühlhausen.
Bauarbeiter haben eine Mörsergranate auf einer Baustelle bei Mühlhausen gefunden. © Landespolizeiinspektion Nordhausen

Die Baustelle wurde großflächig geräumt und der explosive Gegenstand wurde durch die Fachfirma geborgen. (rdg)

Verwandte Themen: Immer wieder werden Waffen und Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden – auch in der Region. So fanden Kinder Granaten-Zünder mit Metalldetektoren auf einem Kinderklubgelände. Bei Göttingen fanden Pilzsammler eine scharfe Splittergranate im Wald.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion