Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Volker Ellenrieder

Bauchspeicheldrüse als Problemfaktor für Krebs

Prof. Dr. Volker Ellenrieder

Göttingen. Chronische Entzündungen - gerade im Verdauungstrakt - sind für 20 bis 30 Prozent aller Krebserkrankungen verantwortlich. Um dieses Thema kreist auch die Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Volker Ellenrieder am Freitagmittag, 14. November.

Sein Vortrag über „Entzündung der Bauchspeicheldrüse: molekulare Entscheidung zwischen Regeneration und Krebs“ findet um 14 Uhr im Hörsaal 552 des Universitätsklinikums Göttingen statt.

Die Lesung kreist um die schrittweise Entwicklung von Krebserkrankungen - ein oft langwieriger Prozess über diverse Zwischenstadien. Ellenrieder stellt neue Erkenntnisse über die Zusammenhänge zwischen Entzündung und Krebs am Beispiel der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) vor. Auch die Konsequenzen für die Behandlung von Patienten mit beispielsweise chronischen Entzündungen im Pankreas finden Eingang in den Vortrag. (jap)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.