Verkehrsbehinderungen: Fest in Güntersen und Demos in Göttingen und Adelebsen

Die Organisatoren sich auf viele Gäste beim Frühlingsfest am 28. Februar in Güntersen: (von links) Ortrud Scholle-Spalke, Bernd Lehr, Barbara Jahns-Hasselmann, Frank Spalke und Ortsbürgermeister Norbert Hasselmann. Foto: Schröter

Güntersen/Göttingen/Adelebsen. Verkehrsteilnehmer müssen sich am Samstag, 28. Februar, auf Behinderungen einstellen. Hintergrund sind laut Polizei das Frühlingsfest „Bunt gegen braun“ in Güntersen sowie zwei Demonstrationen in der Göttinger Innenstadt und in Adelebsen.

• Güntersen: Für das „Frühlingsfest“ wird am Samstag zwischen 8 und 22 Uhr die Ortsdurchfahrt von Güntersen (Landesstraße 559) gesperrt, davon ausgenommen sind Anlieger und Rettungsfahrzeuge. Der Verkehr wird innerörtlich umgeleitet. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Für Festbesucher stehen in und um Güntersen genügend Parkplätze zur Verfügung. Wie man sie erreicht, ist ebenfalls ausgeschildert. Lastwagen-Fahrern wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

• Göttingen: An der Ostseite des Göttinger Bahnhofes gibt es zwischen 9 bis 18 Uhr eine Demonstration des „Bündnisses gegen Rechts“. Zunächst gibt es Redebeiträge sowie Info-Tische auf dem Bahnhofsvorplatz. Im Anschluss beginnt eine Demonstration, die vom Zentralen Omnibusbahnhof startet. Hier die Route: Berliner Straße, Groner Tor, Berliner Straße, Weender Tor, Berliner Straße bis zum Bahnhofsvorplatz. Entlang der Route sind sechs Zwischenkundgebungen in Form von Redebeiträgen vorgesehen. Wann die Demonstration genau startet, steht bislang noch nicht fest.

• Adelebsen: Eine weitere Demonstration des „Bündnisses gegen Rechts“ soll am Samstag zwischen 9.30 und 17 Uhr in Adelebsen stattfinden. Start und Ziel ist am Bahnhof. Die Route verläuft über die Bahnhofstraße, den Mühlenanger, die Burgstraße, die Schulstraße, die Lange Straße und die Bahnhofstraße bis zum Bahnhof.

Die Polizeiinspektion Göttingen wird am Samstag mit „einer angemessenen Zahl an Einsatzkräften“ vor Ort sein. Hinweise auf Störungen liegen den Beamten bislang nicht vor. (bsc)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.